Altarblumen aus dem Kirchgarten

Das Umweltteam lädt ein zur Mitwirkung!

Treffen am 22. März um 18.00 Uhr im Gemeindezentrum an der Hülsebrockstraße!

Seelsorge - Hilfe für Seelen in Not

In allen Seelsorgefällen sind Pfarrerin Bentrop und Pfarrer Maiwald für Sie erreichbar.

Pfarrerin Bentrop von Dienstag bis Sonntag unter 02501 262319.

Pfarrer Maiwald Samstag bis Donnerstag unter 02501 928 7411. In seelsorglich dringenden Angelegenheiten auch unter 0151 555 47 215.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass beide nicht immer und überall ans Telefon gehen können. Sie werden zurückgerufen, sobald es möglich ist.

 

Noch ein Hinweis!
Besonders bei einer lebendsbedrohlichen Situation oder bei einem Sterbefall dürfen Sie sich an die Pfarrerin / den Pfarrer wenden. Wir sind für Sie da und begleiten Sie, wenn Sie das wünschen. Häufig erfahren wir erst kurz vor einer Beerdigung, dass ein Gemeindeglied verstorben ist. Scheuen Sie sich nicht, uns sofort zu benachrichtigen - und erst dann den Bestatter!

So können wir z.B. eine Andacht mit Ihnen im Haus feiern und den/die Verstorbene/n aussegnen. Das tröstet und erleichtert das Abschiednehmen.

 

Herzlich willkommen...

... bei der Evangelischen Kirchengemeinde Hiltrup, in Hiltrup und Amelsbüren, den südlichsten Stadtteilen von Münster 

 

Sie erhalten hier Informationen über unsere Gottesdienste

und erfahren, welche Pfarrerin, Pfarrer sowie Presbyterinnen und Presbyter und weitere Mitarbeitende in den verschiedenen Einrichtungen für Sie da sind. Auch über unsere Veranstaltungen und die Gemeindegruppen mit ihren zahlreichen Aktivitäten können Sie hier Aktuelles erfahren.

 

 

Gottesdienste am 26.03.

"Lätare" heißt der nächste Sonntag. Übersetzt: "Freue dich!"

Und das am 4. Sonntag in der Passionszeit?
Ein kleines Osterfest mittendrin. Passion geht eben nicht ohne die österliche Perspektive. Und Ostern nicht ohne den leidenden Gottessohn.

 

"Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, so bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht." So der Wochenspruch aus Joh 12.

 

Wir feiern Gottesdienst in Amelsbüren um 9.00 Uhr in der Kreuz-Christi-Kirche mit einer Taufe und mit Pfr. Maiwald.

In Hiltrup ist Familiengottesdienst mit den KU3 Kindern um 10.30 Uhr in der Christuskirche mit Pfrin. Bentrop und Team.

 

Wir sehen uns. Am Sonntag.

Merkt eigentlich noch jemand was?

Die Bundesregierung hat gerade den Etat der Bundeswehr deutlich aufgestockt.
Im kommenden Jahr sollen die Ausgaben um 1,4 Milliarden Euro steigen.
Bis 2021 sogar um 8,3 Milliarden. Wohlgemerkt zusätzlich zu dem, was sowieso schon für die Bundeswehr ausgegeben wird.
Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika will die Ausgaben für seine Militärs deutlich anheben, weil man ja auch Kriege gewinnen können müsse.

Und die UNO macht gleichzeitig darauf aufmerksam, dass 22 Millionen Menschen in Afrika kurz vor dem Verhungern stehen. Um diese Menschenleben zu retten, braucht die UNO 4,5 Milliarden Euro, die ihr von den Staaten aber zurzeit nicht zur Verfügung gestellt werden.

Wir rüsten auf - etwa gegen Menschen, die aus Verzweiflung alles versuchen, um bessere Lebensbedingungen zu bekommen, statt ihnen zu Essen und Chancen zum Leben zu geben?

Mehr Rüstung bedeutet gleichzeitig mehr Wirtschaft, mehr CO2-Ausstoß, Beschleunigung des Klimawandels, Verschärfung der Probleme in den Hungergebieten der Welt.

Was sollen wir als Christenmenschen tun?
"Schwerter zu Pflugscharen!" scheint aktueller denn je zuvor. Aber wo sind die Menschen, die protestieren gegen Rüstung, für humanitäre Hilfe und eine intakte Umwelt?
Wer geht mit mir auf die Straße?

K. Maiwald

 

Und wer ganz schnell helfen will und kann:
Aktion Deutschland hilft! Nothilfe Hunger in Afrika - einfach die Überschrift "Zwischenruf" anklicken!